Bioidentische Hormontherapie

Es gibt kaum ein Prozess im menschlichen Körper der nicht durch die Hormone gesteuert wird.

Folglich spielt bei vielen Erkrankungen ein Ungleichgewicht der Hormone eine wesentliche Rolle.

 

Hormondysbalancen können sich unter anderem in folgenden Symptomen äußern:

Schlaflosigkeit

Wechseljahresbeschwerden

PMS (prämestruelles Syndrom)

Abgeschlagenheit

chronische Müdigkeit

Migräne

sexuelle Lustlosigkeit bis hin zur Impotenz

unerfüllter Kinderwunsch

Schilddrüsenprobleme

Gewichtsprobleme

Fibromyalgie

 

 

Testen kann man die Hormone durch einen einfachen Speicheltest zu Hause.

Eine Vorabdiagnose erfolgt in einer körperlichen und kinesiologische Untersuchung in der Praxis.

 

 

Behandlung:

Je nachdem welcher Mangel vorliegt, kommen sogenannte bioidentische Hormone zum Einsatz. Diese werden von einer speziellen deutschen Apotheke aus Planzen hergestellt und gleichen nahezu identisch den körpereigenen Hormonen. Deshalb nimmt der Körper diese Hormone deutlich besser auf als die chemisch hergestellten Hormone der Pharmaindustrie. Bei entsprechender Dosierung und nach genauer körperlichen Untersuchung gibt es auch so gut wie keine Nebenwirkungen. Auch wurde in 70 Jahren, seit es die Behandlung mit bioidentischen Hormonen gibt, keine Zunahme von Krebserkrankungen festgestellt.

 

Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten empfehle ich Ihnen die folgenden Bücher, die spezielle für den Laien geschrieben wurden und deshalb sehr informativ und verständlich sind:

 

- Die Hormonrevolution von Michael E. Platt

 

- Natürliche Hormontherapie von Annelie Scheuerstuhl